XS
SM
MD
LG
Bereich Brustrekonstruktion der Nymphenburger Praxis für Plastische & Ästhetische Chirurgie

Brustrekonstruktion

 Brustaufbau und Wiederherstellung nach Brustkrebs

Schon im Vorfeld der Brustkrebsoperation kann die Gewissheit, dass die Brust wieder rekonstruiert wird, die Angst vor der Operation und das persönliche Erleben der Erkrankung lindern. In den meisten Fällen ist heutzutage eine brusterhaltende Operation möglich. Manchmal ist dies jedoch nicht möglich und die betroffene Patientin ist mit einer Amputation ihrer Brust konfrontiert. Die Amputation der Brust ist dabei nicht nur eine massive Verletzung der körperlichen Integrität, sondern auch ein nachvollziehbares seelisches Trauma. Operationen bei Brustkrebs haben an erster Stelle das Ziel, den Tumor komplett und sicher zu entfernen. Dabei ist es unser absoluter Grundsatz, dass für ein ästhetisches Ergebnis onkologische Erfordernisse nicht geopfert werden. Damit in der Brustkrebsoperation jedoch auch ein ästhetisches Ergebnis erreicht wird, ist Voraussetzung, dass Ihr behandelnder Chirurg alle Möglichkeiten der Brustrekonstruktion sicher beherrscht - und darauf können Sie sich bei uns zu 100 % verlassen.

Chirurgen mit langjähriger Expertise bei Brustkrebs

Prof. Gabka und Dr. von Spiegel sind international anerkannte Experten in der operativen Behandlung von Brustkrebs. Selbstverständlich werden sowohl gesetzlich als auch privat versicherte Patientinnen gleichermaßen behandelt. Prof. Gabka und Dr. von Spiegel sind national und international anerkannte Experten der Brustrekonstruktion und führen alle Methoden der Brustrekonstruktion sehr häufig durch. Die Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC) hat die Nymphenburger Praxis für Plastische und Rekonstruktive Chirurgie als rekonstruktives Brustzentrum zertifiziert.

Die Nymphenburger Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie ist Kooperationspartner des Brustzentrums Klinikum Dritter Orden. Jede an Brustkrebs erkrankte Patientin wird vor und nach einer eventuellen Operation in der interdisziplinären Tumorkonferenz besprochen. Die Therapieempfehlungen erfolgen entsprechend den Leitlinien.

Prinzipiell steht in der Medizin die Diagnose vor der Therapie. Deshalb werden auffällige Knoten der Brust heutzutage standardmäßig stanzbioptisch gesichert; das bedeutet, dass wir nach einer lokalen Betäubung mit einer feinen Nadel eine Gewebeprobe aus dem Knoten entnehmen. Diese Gewebeprobe wird dann durch einen Pathologen unter dem Mikroskop untersucht – die Voraussetzung für eine individuelle Therapie des Tumors.

Beratung zu unterschiedlichen Verfahren beim Brustaufbau

Die chirurgischen Alternativen für die Rekonstruktion der weiblichen Brust sind schier unüberschaubar. Nach der Mastektomie kann eine Brust grundsätzlich durch Fremd- oder Eigengewebe wiederhergestellt werden. Dabei hat die Rekonstruktion mit Eigengewebe deutliche Vorteile, nicht nur in Bezug auf das ästhetische Ergebnis. Nicht von ungefähr gilt in der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie ein Grundprinzip ‚Gleiches mit Gleichen wiederherzustellen‘. Durch die Fortschritte in der sogenannten Mikrochirurgie ist es uns als Plastische Chirurgen möglich, das Eigengewebe mit einer minimalen Verletzung der Entnahmestellen zu entnehmen. Somit wird eine funktionelle Beeinträchtigung an der Spenderregion auf ein Minimum reduziert. Welches rekonstruktive Verfahren für Sie infrage kommt, hängt nicht nur von Ihren körperlichen Voraussetzungen, sondern auch von Ihren persönlichen Präferenzen ab. Deshalb nehmen wir uns im Rahmen Ihrer Vorstellung in unserer Sprechstunde die gebührende Zeit, auf Ihre Wünsche, Befürchtungen, Ängste individuell einzugehen und das Nötige und Machbare ausführlich mit Ihnen zu besprechen. So ist es uns möglich, das für Sie beste Vorgehen gemeinsam mit Ihnen zu erarbeiten.

Nymphenburger Praxis für Plastische & Ästhetische Chirurgie

Böcklinstraße 1
80638 München
Fon 089 / 159 189 - 0
mail@gabka-spiegel.de

Praxiszeiten:
Montag u. Donnerstag: 10:00-17:00
Dienstag u. Mittwoch: 09:30-18:00
Freitag: 10:00-14:00

Sprechstunden:
Dienstag: 14:00-18:00
Mittwoch: 10:00-13:00
oder nach Vereinbarung
Jameda-Platzhalter