XS
SM
MD
LG
Brustvergrößerung durch Eigenfett - Nymphenburger Praxis für Plastische & Ästhetische Chirurgie

 Brustvergrößerung durch Eigenfett

Wünschen sich unsere Patientinnen eine moderate Vergrößerung ihrer Brust (eher Formverbesserung), bieten wir die Brustvergrößerung (auch als Brustaugmentation bezeichnet) auch mit Eigenfett an. Dafür entnehmen wir körpereigene Fettzellen aus geeigneten Körperpartien wie etwa der Hüfte, Oberschenkel oder Bauch mittels Fettabsaugung (Liposuktion), bereiten die Fettzellen in einem geschlossenen hochsterilen System auf und injizieren sie im Brustbereich 3-dimensional. Das transplantierte Fettgewebe wächst dauerhaft an. Jedoch ist mit einem Volumenverlust (Resorptionsrate) von fast 50% innerhalb von 6 Wochen nach der Operation zu rechnen. Dies liegt einerseits daran, dass das aufbereitete Fett Flüssigkeit enthält und der Eingriff selbst zu einer Brustschwellung führt. Wieviel Fettgewebe dauerhaft anwächst, ist nicht zuverlässig vorhersehbar. Nicht selten muss daher der Eingriff wiederholt werden, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen.

Vorteile bei der Verwendung von Eigenfett

Die Natürlichkeit sowie die Volumenreduktion und Konturierung an den Körperregionen, an denen das Fett entnommen wurde.

In manchen Fällen führen wir bei einer Brustvergrößerung auch eine Kombination von Silikon und Eigenfett durch, wodurch der Weichteilmantel verbessert und die Implantatränder kaschiert werden können.

Gerne stehen wir Ihnen in unserer Gemeinschaftspraxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie in München, Nymphenburg für individuelle und ausführliche Auskünfte in einem persönlichen Beratungsgespräch zur Verfügung. Wenn wir Ihre Wünsche und Erwartungen an die Veränderung Ihrer Brüste kennen, sind wir in der Lage, ein speziell auf Sie zugeschnittenes Vorgehen zu planen und durchzuführen.

Prof. Gabka und Dr. von Spiegel freuen sich, für Sie da zu sein!

Faktenbox zur Brustvergrößerung durch Eigenfett

Operationszeit: ca. 60 Min.
Narkose: Vollnarkose oder örtliche Betäubung mit Dämmerschlaf
Aufenthaltsdauer: 1 Nacht in der Klinik
Gesellschaftsfähigkeit: nach 5-7 Tagen
Arbeitsfähigkeit: nach 1 Woche
Sport: nach 4-6 Wochen
Schmerzen: mäßig
Fadenzug: selbstauflösende Fäden, kein Fadenzug nötig
Kompressionswäsche: Kompressions-BH für 4-6 Wochen Tag und Nacht, eventuell zusätzlich Stuttgarter Gürtel
Nachsorge: Tipps zum HERUNTERLADEN

Finanzierung

Sie sind unzufrieden mit Ihrer Brust, Ihrem Körper oder wünschen sich ein jungendlich frisches Gesicht? Warum auch immer Sie sich für die Möglichkeit einer plastischen Operation interessieren - Sie haben Ihre ganz persönlichen Gründe. Jeder Mensch möchte seinen Körper lieben.
Wir helfen Ihnen dabei Ihren Wunsch mit der passenden Finanzierung zu verwirklichen.

Mehr lesen

Nymphenburger Praxis für Plastische & Ästhetische Chirurgie

Böcklinstraße 1
80638 München
Fon 089 / 159 189 - 0
mail@gabka-spiegel.de

Praxiszeiten:
Montag u. Donnerstag: 10:00-17:00
Dienstag u. Mittwoch: 09:30-18:00
Freitag: 10:00-14:00

Sprechstunden:
Dienstag: 14:00-18:00
Mittwoch: 10:00-13:00
oder nach Vereinbarung
Jameda-Platzhalter